Forschungsschwerpunkte IVB

    Im Projekt eta-up führt das Institut für Verbrennungskraftmaschinen der TU Braunschweig (IVB) die thermo-elasto-hydrodynamische (TEHD)-Simulationen durch. Die hierfür nötigen Modelle werden vom Projektpartner IST erstellt und dem IVB zur Verfügung gestellt.
    Die für das Modell notwendigen reduzierten Geometrien und deren Warmverzüge werden zum Großteil am IVB erstellt. Der generelle Ablauf einer TEHD Simulation wird in der nachfolgenden Abbildung näher dargestellt.

     

     

    Mithilfe der Simulationen werden:

    • Die Anteile einzelner Komponenten an der Motorreibung bestimmt.
    • Potenziale zur Reibungsminimierung aufgezeigt.
    • Kritische Versuche am Prüfstand abgesichert.

    Damit die Erkenntnisse, aus dem eta-up Projekt, bei zukünftigen Motorenentwicklungen Anwendung finden, wird am Ende des Projekts das Gesamtpotenzial abgeschätzt und motorunabhängige Auslegungsmethoden abgeleitet. Hierzu werden Simulationen mit skalierten Motorgrößen durchgeführt.

    BMWi Logo
    Slider

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.